www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Dorothea Viehmann Geburtshaus - HÜTT-Brauerei

Dorothea Viehmann; © Stadt Kassel

Brauen und Gastlichkeit haben Tradition auf der Knallhütte.

Die über alle Grenzen berühmt gewordene Märchenerzählerin Dorothea Viehmann, die am 8. November 1755 in der Knallhütte geboren wurde und dort aufwuchs, ist ein Teil der Familiengeschichte der Knallhütte. Sie war die Enkelin von Johann Friedrich Pierson, dem Brauereigründer, der heutigen Hütt-Brauerei.

In ihrer Kindheit hörte Dorothea Viehmann in dem zur Brauerei gehörendem Wirtshaus ihrer Eltern von den durchreisenden Kaufleuten, Handwerksburschen und Fuhrleuten, die auf der Knallhütte einkehrten, viele Geschichten und Sagen aus Hessen. Sie bewahrte all diese Geschichten in ihrer Erinnerung auf.

Dorothea Viehmann gilt noch heute als eine äußerst begabte Schülerin, die nicht nur die deutsche, sondern auch die französische Sprache in Wort und Schrift beherrschte. Im Jahre 1777 heiratete sie den Schneider Nikolaus Viehmann aus Niederzwehren. Später, sie war knapp über 50 Jahre alt, erzählte Dorothea Viehmann Ihre Märchen den Brüdern Grimm. Dorothea Viehmann wurde für die Brüder Grimm zu der wichtigsten und zuverlässigsten "Märchenquelle". Diese schätzten sie als gute und authentische Märchenquelle.

Aber lassen wir die Brüder Grimm selbst zu Wort kommen:
"Einer jener guten Zufälle aber war es, dass wir aus dem bei Kassel gelegenen Dorf Niederzwehren eine Bäuerin kennen lernten, die uns die meisten und schönsten Märchen des zweiten Bandes erzählte. Die Viehmännin war noch rüstig und nicht viel über fünfzig Jahre alt. Ihre Gesichtszüge hatten etwas Festes, verständiges und angenehmes, und aus großen Augen blickte sie hell und scharf. Sie bewahrte die alten Sagen fest im Gedächtnis und sagte wohl selbst, dass diese Gabe nicht jedem verliehen sei und mancher gar nichts im Zusammenhang behalten könne. Dabei erzählte sie bedächtig, sicher und ungemein lebendig, mit eigenem Wohlgefallen daran, erst ganz frei, dann, wenn man es wollte, langsam, so dass man ihr mit ein wenig Übung nachschreiben konnte. Manches ist auf diese Weise wörtlich beibehalten und wird in seiner Wahrheit nicht zu verkennen sein."


Im Innen- und teilweise auch im Außenbereich wurde das Brauhaus komplett neu umgestaltet und neu eingerichtet. Entstanden ist ein jugendlich modernes Brauhaus, das, als Geburtshaus der Märchenerzählerin Dorothea Viehmann, märchenhaft gestaltet wurde. Der gesamte Innenhof der Brauerei wurde zum gemütlichen Biergarten umgebaut. Das Zentrum des Biergartens bildet ein großer Märchenbrunnen in dem eine Statue von Dorothea Viehmann installiert wurde. Wichtig bei der gesamten Biergartengestaltung waren die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde.

Alljährlich wird am 8. November der Geburtstag der "Viehmännin" im Brauhaus Knallhütte gefeiert.

 

Kontakt

Institution: Dorothea Viehmann Geburtshaus: HÜTT-Brauerei
Telefon: 0561 / 492076
Anschrift: Knallhütte
34225 Baunatal
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Veröffentlicht am:   19. 05. 2015  


Service

Social Media

Sprachen

  • english
  • flag france
  • flag italy
  • flag spain
  • russian
  • turkey
  • flag japan
  • flag china
  • flag arabic