Button: Drucken Seite drucken


Großes Interesse an der Eröffnung; © Stadt Kassel; Foto: Soremski

documenta 14 feierlich eröffnet

Die documenta 14 ist in Kassel angekommen und wird bis zum 17. September das städtische Leben mit zeitgenössischer Kunst und Gästen aus aller Welt prägen. Hier einige Impressionen vom Eröffnungstag mit Promis, Künstlern und Besucherinnen und Besuchern. Pressemitteilung weiterlesen 

 


Rauchzeichen über dem Zwehrenturm; © Stadt Kassel; Foto: Internetredaktion Rauchzeichen über dem Zwehrenturm. Eines der weithin sichtbaren Zeichen der Kunstausstellung

Die documenta 14 prägt Kassel für 100 Tage -
die documenta prägt Kassel seit über 60 Jahren

Kassel ist mit der Pressekonferenz am 7. Juni wieder für 100 Tage von zeitgenössischer Kunst und Internationalität geprägt. Offiziell eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 10. Juni, in Anwesenheit von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

"Wir erleben in diesem Jahr eine ganz besondere Ausstellung in der langen Tradition der Kunstschau. Denn die documenta 14 beweist es erneut: Auch nach über sechzig Jahren löst diese Institution überaus lebendig ihr Credo ein, nachdem sie sich stets erneuert und ihrem Publikum immer wieder Überraschendes und Unerwartetes präsentiert", sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen.

In ihrer Heimat Kassel ist das dem Ideengeber Arnold Bode 1955 erstmals gelungen. Im Jahr 2017 sind nun gleich zwei Städte, Kassel und Athen, die Achsen, auf denen sich die Weltausstellung bewegt und globale Fragestellungen thematisiert. "Von Athen lernen" hat es der künstlerische Leiter Adam Szymczyk überschrieben. Weiterlesen



Orientierungshilfen

Ausschnitt aus documenta-Stadtplan; © Stadt Kassel; Vermessung- und Geoinformation

Stadtpläne mit documenta Standorten

Ob zum Ausdrucken, im Web oder mobil-optimiert. Hier sind die Stadtpläne mit den documenta-Stadtplänen für Ihre bevorzugte Verwendung

Cover vom documenta14 daybook; © Prestel Verlag

Bücher, Magazine, Sonderdrucke

Zu jeder documenta erscheinen vielfältige Publikationen. Ob Art und Merian mit ihren Infos zum "Drumherum"  oder die Bücher zur Ausstellung, die Palette ist vielfältig. In unserer Medienübersicht finden Sie alle.
Zu den Publikationen



Direktflüge zwischen Kassel und Athen bis 23. Juni 2017 möglich

Flugzeug mit Besatzung am Airport Kassel; © Airport Kassel

AEGEAN Airlines startet erstmals ab Kassel nach Athen

Von Nordhessen nonstop in die griechische Hauptstadt: Die griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines fliegt ab Kassel Airport nach Athen. Als offizieller Airline-Partner und Sponsor der documenta pendelt AEGEAN Airlines während der Ausstellungszeit regelmäßig mittwochs und freitags vom Kassel Airport in die griechische Hauptstadt. Hier treffen Geschichte und Moderne aufeinander wie in kaum einer anderen Weltstadt.

Flüge (Oneway) sind bereits ab 99 Euro buchbar. Tickets sind im Internet unter www.aegeanair.com sowie im Reisebüro erhältlich.

Die Flugzeiten von Kassel nach Athen und zurück

  • KSF-ATH 19:10-22:45 Uhr / ATH-KSF 16:30-18:30 Uhr (mittwochs)
  • KSF-ATH 12:10-15:45 Uhr / ATH-KSF 09:30-11:30 Uhr (freitags)


Der Parthenon der Bücher

Werden Sie Teil eines Kunstwerks und spenden Sie ein verbotenes Buch

Kletterer hängen erste Bücher am Gerüst auf; © Stadt Kassel; Foto: Wagener
Die argentinische Künstlerin Marta Minujín hat direkt vor dem Fridericianum eine maßstabsgetreue Replik des Parthenon in Athen aufbauen lassen. Das Gerüst wird mit 100.000 Büchern verkleidet, die verborten waren oder sind.

Wenn Sie ein verbotenes Buch besitzen, können Sie es spenden und selbst Teil des Kunstwerkes werden
Die Bücher können persönlich abgegeben oder postalisch gespendet werden. Eine Spendenbox steht auch direkt am Kunstwerk.

  • documenta und Museum Fridericianum gGmbH;
    Stichwort: The Parthenon of Books; Friedrichsplatz 18; 34117 Kassel


100.000 verbotene Bücher
Ein Verzeichnis von mehreren zehntausend verbotenen Büchern haben Studierende der Universität Kassel im Auftrag der documenta 14 erstellt. Pressemitteilung der Universität Kassel



Logos documenta14; © Stadt Kassel / Stadt Athen / documenta


Seite schließen