www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Festivals und Events

Open Air Konzert vor der Orangerie; © Stadt Kassel; Foto: Soremski

Sommerzeit heißt Festivalzeit. In Kassel können Sie jedoch das ganze Jahr über Festivalluft schnuppern. Ob Gesang, Tanz oder Film, hier finden sich für jeden Kulturfreund hochkarätige Angebote.

Lassen Sie sich enführen zu den schönsten Spielstätten in Kassel oder besuchen Sie die urigen Gelände in der Region Nordhessen. Ob in Klöstern, alten Scheunen oder Open Air. Für jede Veranstaltung der passende Ort.


  • Afrikikas
    Afrikanische Kinderfilmtage Kassel: Ziel ist es, die Entwicklung der afrikanischen Kinderfilmkultur aufzubauen oder neu zu beleben, das heißt, junge Filmemacher in den afrikanischen Ländern zu fördern und ihnen ein internationales Forum zu bieten.

  • Atelierrundgang
    75 professionelle bildende Künstlerinnen und Künstler öffnen die Türen ihrer Ateliers an 46 Standorten im Stadtgebiet.

  • Bergparkkonzerte
    Bergpark-Konzerte - frische Töne unter freiem Himmel. Die Termine, das Programm, die Künstler.

  • BLAUER SONNTAG der Industriekultur
    Immer kurz nach Ende der Sommerferien belohnt der BLAUE SONNTAG Groß und Klein mit vergessenen, verschütteten, unscheinbaren oder unsichtbaren Schätzen der Industriekultur in ganz Nordhessen.

  • Brüder Grimm Festival Kassel e.V.
    Das Brüder Grimm Festival Kassel e.V. bietet allen Märchen-Begeisterten im Sommer mehrere Wochen lang ein buntes Programm. Im Mittelpunkt steht dabei ein Märchenmusical „frei nach den Brüdern Grimm“. Zusätzlich findet im gesamten Festivalzeitraum eine Vielzahl von Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche statt.

  • Freeflow Festival
    Das 2-tägige Festival ist eine Plattform für improvisierte Künste verschiedener Genres, wobei das verbindende Element die Musik ist. Seit 2004 findet dieses Ereignis jährlich in der Kulturfabrik Salzmann statt. Es können beim Freeflow Festival zwei spannende Konzertabende mit sehr unterschiedlichen Gruppen erwartet werden.

  • Kassel - Kulturzelt Kassel
    Seit 1994 erfreut sich das Kulturzelt an der Drahtbrück größter Beliebtheit. Trotz und auch Dank aller Professionalisierung hat sich das Kulturzelt Kassel einen Charme abseits des Mainstreambetriebes der Musikindustrie erhalten.

  • Kasseler Dokumentarfilm- & Videofest
    Das Festivalprogramm umfasst eine Dokumentarfilmsektion, die im Filmladen stattfindet, das Videoprogramm in den BALi Kinos, die Ausstellung MONITORING im Südflügel des Kultur-Bahnhofs sowie die Fachtagung interfiction im Offenen Kanal.

  • Kasseler Jazzfest
    Die Aufgabe des Vereins ist die Förderung und Unterstützung Kasseler Jazzmusik in allen Bereichen. Dazu zählen die Veranstaltung von Konzerten und Festivals, die Schaffung von Spiel- und Kommunikationsstätten sowie die Förderung und Unterstützung überregionaler Präsentationen Kasseler Jazzmusik.

  • Kasseler Literatur-Spaziergang
    Der Kasseler Literatur-Spaziergang gehört seit nunmehr zehn Jahren zum festen Bestand der Kasseler Open-Air-Kultur und ermöglicht interessante und amüsante Einblicke in die Kasseler und über Kassel schreibende Literatur.

  • Kasseler Museumsnacht
    Rund 40 Kasseler Museen und Kultureinrichtungen bieten zwischen 17 und 1 Uhr ein vielseitiges Programm mit Ausstellungen, Führungen, Lesungen, Aktionen und Performances. Gastronomische Inseln entlang der Route, Illuminationen und Live-Musik laden zum Verweilen in spätsommerlicher Atmosphäre ein.

  • Kasseler Musiktage
    Die KASSELER MUSIKTAGE wurden 1933 vom Bärenreiter-Verlag und dem damaligen Arbeitskreis für Hausmusik gegründet. Sie blicken auf eine mehr als 70jährige Tradition zurück und sind somit eines der ältesten und renomiertesten Musikfeste in Europa.

  • Kindermusiktage
    Eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern habt gemeinsam mit den Musikern des Vogler Quartetts den Verein QuArt@Kindermusiktage e.V. gegründet, um die Kindermusiktage nach dem erfolgreichen Konzept der "Nordhessischen Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett überregional zu fördern. Ziel ist es, die eigene Begeisterung für Musik im Sinne von Gustav Mahler weiterzugeben.

  • Komponistinnen und ihr Werk
    Die Konzertreihe Komponistinnen und ihr Werk wurde 1990 von Christel Nies gegründet und wird seitdem auf ehrenamtlicher Basis von ihr geleitet. Die Reihe stellt in kontinuierlicher Folge das auch heute noch unterrepräsentierte Schaffen von Komponistinnen aus Vergangenheit und Gegenwart vor.

  • Kultursommer Nordhessen
    Jährlich lädt der Kultursommer Nordhessen zu kulturellen Ausflügen nach Kassel und in die Region ein: Kammermusik in trutzigen Kirchen, Orchesterkonzert in Scheunen, Jazz im Hinterhof. Genutzt wird das Ambiente von alten Gemäuern, Schlössern, Klöstern, Scheunen oder Parks. Veranstaltungen von Klassik bis Jazz über Tanz, Theater und Programm-Abenteuer für Kinder und Familien erwarten Sie.

  • Minimal-Musik-Festival
    Minimal Music - das ist jene einzigartige Mischung aus afrikanischer, indischer, indonesischer Musik, aus Jazz und abendländischer Tradition, die aus der Idee der Allmählichkeit geboren wurde. Die graduelle Entfaltung musikalischer Prozesse, die vom Hörer unmittelbar mitvollzogen werden kann, war ein ideeller Kontrapunkt gegen die Komplexität der europäischen Musik der 50er Jahre.

  • OHRENKRATZER e.V., Kooperative für Neue Musik
    OHRENKRATZER e.V. Kooperative für Neue Musik veranstaltet das Internationale Frauenmusikfestival und schafft einen Rahmen für die Aufführung Neuer Improvisierter Musik und innovativer Musikkonzepte. Webseite mit aktuellem Konzertkalender, Archiv und Infos über den Verein.

  • Soundcheck im Eulensaal
    Die Konzertreihe soundcheck wurde ins Leben gerufen, um in Kassel eine künstlerische Plattform für ganz spezielle, sorgsam durchdachte und inhaltlich schlüssige Konzertprojekte zu schaffen, die jeweils nur einmal stattfinden und in dieser Form anderswo nicht zu finden sind.

  • Tag der Architektur
    Am letzten Juni-Wochenende jeden Jahres findet der Tag der Architektur statt. Ein jeder ist an diesem Wochenende eingeladen, zeitgenössische Architektur in der unmittelbaren Umgebung zu besichtigen.

  • Tag des offenen Denkmals
    Wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, dann sind Millionen von Architektur- und Geschichtsliebhabern zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen.
Veröffentlicht am:   12. 06. 2010  

Service

Social Media

Sprachen

  • english
  • flag france
  • flag italy
  • flag spain
  • russian
  • turkey
  • flag japan
  • flag china
  • flag arabic