www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

JazzFrühling Kassel

Logo 10 Jahre JazzFrühling; © JAFKA e.V.

Der Jazz hat in Kassel eine lange Tradition und der Kasseler Förderverein für Kulturarbeit (KAFKA e. V.) setzt mit dem Kasseler JazzFrühling diese Tradition seit 2007 mit neuen Impulsen fort. Dabei richtet der Verein sein Augenmerk nicht nur auf große Künstler, sondern fördert gezielt junge und regionale Jazz-Bands. Diese stehen im Rahmen des JazzFrühlings neben den Großen der Branche gleichberechtigt im Programm und auf der Bühne.

Noten; © Stadt Kassel; Foto Internetredaktion

Vom 11. bis 26. März 2017

Die Veranstaltungen finden im Theaterstübchen und in weiteren Spielstätten Kassels jeweils um den kalendarischen Frühlingsanfang statt. Bei der Auswahl der Künstler und Spielstätten bedient der Verein nicht nur die Erwartungen der Jazz-Liebhaber, den Musikern so nah wie möglich zu sein, sondern erfüllt gleichzeitig auch den Wunsch der großen Stars, ihre Musik von den großen Bühnen wieder zurück in die kleinen Clubs zu bringen, um dadurch zu den Wurzeln des Jazz zurückzukehren.

Dass dieser Ansatz erfolgreich ist, beweisen einerseits die bundesweite Publikumsresonanz und andererseits die vermehrten Anfragen nationaler und internationaler Künstleragenturen, um ihre Künstler in die nordhessische Fulda-Stadt zu schicken

Wenn beim Kasseler JazzFrühling internationale Größen wie Till Brönner, Joshua Redman oder Ron Carter in der besonders intimen Club-Atmosphäre vor einem kleinem Publikum einen persönlichen Einblick in ihr künstlerisches Können geben, macht das einerseits die Besonderheit des JazzFrühlings aus, andererseits stellt dieses Qualitätsmerkmal den Verein alljährlich vor die Herausforderung der Finanzierbarkeit dieser in Hessen und möglicherweise bundesweit einmaligen Jazzreihe

Nicht nur ausgezeichnet sondern Ausgezeichnet
Ausgezeichnet ist übrigens nicht nur das Festivalprogramm: 2015 erhielt Markus Knierim für sein langjähriges Engagement als Veranstalter des JazzFrühlings den Kulturförderpreis der Stadt Kassel.

Eröffnet wird die Reihe der Jubiläumskonzerte von Star-Klarinettist und Jazzlegende Rolf Kühn
Ebenfalls dabei sind Stars wie Helge Schneider und Pete York, Manu Katché, Omer Klein, Don Menza und Astrid North. Gemeinsam werden sie dafür sorgen, dass der Kasseler JazzFrühling wieder zwei Wochen lang zum Dreh- und Angelpunkt der internationalen Jazzszene wird.

 

Veröffentlicht am:   23. 02. 2017  


Service

Social Media