www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Nachtlauf Kassel von SportScheck

Nachtlauf; © SportScheck
Stimmungsvolle Atmosphäre beim Zieleinlauf auf dem Königsplatz. (Archivfoto)


Mach deinen Lauf am 18. August 2017

Kassel war bislang drei Mal Teil der Stadtlaufserie von SportScheck und BMW. Die Läufer erwartet beim Nachtlauf ein stimmungsvoller Rundkurs durch die Innenstadt. Der Start- und Zielbereich ist auf dem Königsplatz. In diesem Jahr findet der Nachtlauf am Freitag, 18. August, statt.

Mitmachen und Zuschauen lohnt sich
Bei der bundesweiten Stadtlaufserie geht es um einen aktiven Lebensstil. Um die Läufer zu motivieren und auch den Zuschauern mit feurigen Rhythmen einzuheizen, gibt es rund um den Köngsplatz Musik und weitere Attraktionen Außerdem fließt mit jedem gelaufenen Kilometer ein Betrag in den Spendentopf eines Projekts zur Sportförderung.

Auch die Jüngsten sind mit dabei; © SportScheck

Die Shoppingmeile wird zur Laufstrecke; © SportScheck

Hatten viel Spaß beim Nachtlauf; © SportScheck


Startzeiten und Streckenlängen

Vom Start- und Zielbereich am Königsplatz aus können die Läuferinnen und Läufer wahlweise eine 5 km Runde oder einen 10 km Lauf durch die Kasseler Innenstadt starten. Der DAK-Kinderlauf über 1,2 km richtet sich an junge Sportlerinnen und Sportler bis einschließlich 12 Jahren.

 

Verkehrsinformationen
Zum Schutz der Läufer werden am Freitag, 18. August, von 18 Uhr bis zirka 24 Uhr einige Straßenzüge gesperrt.

  • Die Wolfsschlucht zwischen Wilhelmsstraße und Kölnische Straße sowie die Neue Fahrt und die Kölnische Straße ab Spohrstraße in Fahrtrichtung Wolfsschlucht.
  • Die Oberste Gasse zwischen An der Garnisonkirche und Martinsplatz. Der Martinsplatz und Die Freiheit zwischen Oberste Gasse und Wildemannsgasse und die Wildemannsgasse zwischen Die Freiheit und Entenanger.
  • Die Mittelgasse zwischen Entenanger und Die Freiheit und Entenanger Richtung Königsplatz zwischen Wildemannsgasse und Oberste Gasse (Die Einfahrt in die Straße Entenanger vom Steinweg aus ist nicht möglich).

Soweit es der Veranstaltungsverlauf zulässt, ist die Zufahrt und Abfahrt der Anlieger von beziehungsweise zu ihren Grundstücken möglich. Die Regelung erfolgt durch Ordner des Veranstalters.

Anmeldung und weitere Infos

Veröffentlicht am:   16. 08. 2017  


Service

Social Media