www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Kassel Marathon

Der Kassel Marathon ist ein sportliches Highlight in der Region Nordhessen. Sportlerinnen und Sportler sowie Gäste aus aller Welt kommen zum Kassel Marathon, der an eine große Lauftradition in der nordhessischen Metropole anknüpft.

Montage aus Impressionen des Kassel Marathon; © Stadt Kassel

Marathon 2011; © Stadt Kassel, Foto: H. Soremski

Vom 29. September bis 1. Oktober 2017

Es ist ein Sportevent der Superlative geworden: Der EAM Kassel Marathon. Und jetzt bekommt er ein neues Gesicht: Mit dem Einstieg der EAM als neuer Titelsponsor von Nordhessens bedeutendster Laufveranstaltung verändert sich auch das Erscheinungsbild des Marathons.

Grund genug, sich auf den nächsten Marathon in Kassel zu freuen. Die elfte  Auflage der größten nordhessischen Sport­veranstaltung findet vom 29. September bis 1. Oktober 2017 statt und damit nach der erfolgreichen Premiere 2016, das zweite Mal im Herbst.

Seit 2007 begeistert der Kasseler Marathon Teilnehmer und Zuschauer nach dem Motto „Wir bewegen die Region“. Was damals mit 5.616 gemeldeten Teilnehmern begann, hat sich stetig weiter entwickelt, die Teilnehmerzahlen haben sich mehr als verdoppelt. Die Erfolgsgeschichte soll natürlich auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Die Online-Anmeldefrist endet am 20. September 2017. Nachmeldungen noch möglich

Weitere Informationen zur Veranstaltung


Bitte beachten Sie die Änderungen in der Verkehrsführung

Wie auch in den Vorjahren wird es zur Sicherheit der Läufer Straßensperrungen in großem Umfang geben. Die Sperrungen werden am 1. Oktober gegen 7 Uhr eingerichtet und bis spätestens 17 Uhr wieder abgebaut. Um die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, erfolgt die Freigabe im Regelfall nach dem letzten Läufer und der Reinigung der Strecke. Der genaue Streckenverlauf kann auf der städtischen Internetseite oder direkt auf der Seite www.kassel-marathon.de nachvollzogen werden.

Auch für den ÖPNV wird es Fahrplanänderungen geben. Hier finden Sie alle Details

Autofahrer können am Sonntag die für den Marathon gesperrten Straßen nur an festgelegten Punkten überqueren. Diese Durchlassstellen werden eingerichtet, um die Erreichbarkeit der von den Sperrungen betroffenen Stadtviertel sicherzustellen. An folgenden Straßen sind diese Durchlassstellen eingerichtet:

  • Leipziger Straße/Forstfeldstraße
  • Leipziger Straße/Sandershäuser Straße
  • Schützenstraße/Ysenburgstraße
  • Ihringshäuser Straße/Fuldatalstraße (Weserspitze)
  • Schützenstraße/Weserstraße/Kurt-Wolters-Straße (Katzensprung)
  • Holländische Straße/Mombachstraße
  • Fiedlerstraße/Bunsenstraße/Eisenschmiede
  • Friedrich-Ebert-Straße/Querallee
  • Rathenauplatz/Wilhelmshöher Allee
  • Wilhelmshöher Allee/Querallee


Da es bei einer Veranstaltung dieser Größenordnung zwangsläufig zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen wird, wird dringend empfohlen, das Auto stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Rad umzusteigen.

Veröffentlicht am:   20. 09. 2017  


Service

Social Media